Ihr Schachverein in Müllheim (Baden)

Ansprechpartner
Joachim Lischka Tel. 07621 1685703

Menu
K
P

Die Spielordnung der Deutschen Schachjugend sieht folgende Altersklassen vor, die hier für das Jahr 2019 gelistet werden (nur für Vereinsmitgleder, Schulschach ist davon ausgenommen!):

  1. Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaften (DEM) in männlicher und in weiblicher Austragung:
    • U10 (ab 01.01.2009 und jünger)
    • U12 (ab 01.01.2007 und jünger)
    • U14 (ab 01.01.2005 und jünger)
    • U16 (ab 01.01.2003 und jünger)
    • U18 (ab 01.01.2001 und jünger)
  2. Deutsche Jugend-Vereinsmeisterschften (DVM) in männlicher und in weiblicher Austragung:
    • U10 (ab 01.01.2009 und jünger)
    • U12 (ab 01.01.2007 und jünger)
    • U14 (ab 01.01.2005 und jünger)
    • U16 (ab 01.01.2003 und jünger)
    • U18 (ab 01.01.2001 und jünger)
    • U20 (ab 01.01.1999 und jünger)
  3. Deutsche Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften (DSM):
    • Wettkampfklasse G (WK G)
      alle Schülerinnen und Schüler, die die Klassen 1 bis 4 besuchen
    • Wettkampfklasse HR (WK H+R)
      alle Schülerinnen und Schüler, die keine Grundschule, kein
      Gymnasium und keinen gymnasialen Zweig besuchen
    • Wettkampfklasse IV (WK IV)
      alle Schülerinnen und Schüler, die am 31. Dezember des dem
      laufenden Kalenderjahr vorangegangenen Jahres das 13. Lebensjahr noch nicht
      vollendet hatten
    • Wettkampfklasse III (WK III)
      alle Schülerinnen und Schüler, die am 31. Dezember des dem
      laufenden Kalenderjahr vorangegangenen Jahres das 15. Lebensjahr noch nicht
      vollendet hatten
    • Wettkampfklasse II (WK II)
      alle Schülerinnen und Schüler, die am 31. Dezember des dem
      laufenden Kalenderjahr vorangegangenen Jahres das 18. Lebensjahr noch nicht
      vollendet hatten
    • Wettkampfklasse M (WK M)
      alle Schülerinnen und Abgängerinnen des laufenden Schuljahres, die
      am 31. Dezember des dem laufenden Kalenderjahr vorangegangenen Jahres
      das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten

Die Turnierordnung des Deutschen Schachbundes sieht weitere Altersgrenzen vor:
Seniorenmeisterschaften: Teilnahmeberechtigt für Deutsche Seniorenmeisterschaften sind Spieler, die mindestens 50 Jahre alt sind. Die Seniorenturniere werden in zwei Altersgruppen ab 50 („50+“) und ab 65 („65+“) ausgetragen. Der Ausrichter kann über eine Zusammenlegung beider Gruppen bei zu geringen Teilnehmerzahlen entscheiden. Für die Platzierung innerhalb der Seniorenturniere wird zusätzlich der Begriff „Nestor“ eingeführt. Nestoren sind Spieler und Spielerinnen, die mindestens 75 Jahre alt sind. Maßgeblich für alle Altersgrenzen ist das Alter, das vor dem 1. Januar des der Austragung folgenden Kalenderjahres erreicht wird.